Kompensation von Wärmeverzug beim Schweißen

AUSGANGSLAGE:
Beim Schweißen von Metallen treten durch den Wärmeeintrag des Schweißprozesses Verzug der Komponenten auf. Die Schweißbahn kann sich durch diesen Verzug in verschiedene Richtungen verändern, dadurch kann es vorkommen, dass der Schweißprozess nicht mehr auf der optimalen Position ausgeführt wird, oder seine Geometrie verändert. Die Folge davon ist, dass nicht mehr auf der optimalen Position des Spalts geschweißt wird. Dieser Wärmeeintrag, kann negative Auswirkungen auf die Schweißnaht und die Toleranz der Bauteile verursachen, wie z.B. Einbußen der Stabilität der Schweißnaht, Ausschuss oder Nacharbeit. Dieser Wärmeverzug tritt in den meisten Schweißprozessen auf und kann mit einer Laser Verzugskompensation korrigiert werden. Gleichzeitig weisen die ungeschweißten Spalte,  durch Toleranzen der Bauteile, immer gewisse Schwankungen auf, diese können jedoch durch eine Inline-Nahtkorrektur,  mit QuellTech Laser Scannern kompensiert werden.

Zum vollständigen Bericht »