Vermessungen von Aluminium-/Stahlblöcken vor dem Schälen

Ausgangslage:

Vor dem Schälen sind Blöcke aus Aluminium bzw. Stahl zu vermessen, um den tiefsten Punkt zu ermitteln. Vom Endprodukt wird eine ebene Oberfläche erwartet. Bislang erfolgte diese Vermessung manuell.

Kritische Punkte dieser Anwendung

Es liegt auf der Hand, dass die Ermittlung des tiefsten Punkts auf einer rauen Metalloberfläche ohne geeignete Hilfsmittel weder präzise noch schnell durchzuführen ist. Im Endergebnis geht im einen Fall zu viel Material verloren, oder aber die Oberfläche besitzt Löcher, die nur durch einen erneuten Schälgang zu beseitigen sind.

Lösung von QuellTech

Die Geschwindigkeit von manuellen Vermessungen lässt sich mit der eines berührungslosen QuellTech Q4-1000 Laserscanners keinesfalls vergleichen – erst recht nicht, wenn (wie in unserem Fall geschehen) mehrere Scanner auf einem schon vorhandenen Portal parallel montiert werden, so dass sie gesamte Breite des Blocks abdecken und die Oberfläche in einem einzigen Scan erfassen. Es wurde eine Synchronschaltung integriert, die wechselseitige Beeinflussung durch das Laserlicht der übrigen Elemente verhindert. Anhand der von den Scannern gelieferten 3D Punktwolke ermittelt die Software die Koordinaten für den höchsten und den tiefsten Punkt der Oberfläche. Nach dem Schälen kann der Scanvorgang wiederholt werden, um etwaige Fehler aufzufinden.

Vorteile für den Kunden

Dank der großflächigen Laserlinienscanner von QuellTech konnten die Zykluszeiten für das Schälen der Blöcke deutlich verkürzt werden. Gleichzeitig wurde der Materialverschwendung, die durch ein zu tiefes Ansetzen zwangsläufig entsteht, ein für alle Mal ein Riegel vorgeschoben.

Kann QuellTech Ihre Vermessungen realisieren?

QuellTech hat große Erfahrung mit kontaktlosen Messungen.
Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung und senden Sie uns ein Muster für eine erste Testmessung.