Ausgangslage:

Radiusmessung nach Entgraten und Kantenverrundung von Bauteilen

Scher- und Laserschneidprozesse an Bauteilen aus Metall hinterlassen häufig Gratspuren auf der Oberfläche. Dies gilt unabhängig vom Werkstoff, betrifft neben Baustahl also auch Edelstahl und Aluminium. Von Abnehmern solcher Komponenten wurden Gratnormen vereinbart, um diese Unregelmäßigkeit zu begrenzen. Nicht nur im Endgebrauch ergeben sich nämlich Probleme in Form von Verletzungsgefahren, sondern auch die dauerhafte Beschichtung mit Farben oder Schutzbedeckungen wird erschwert. Aus diesen Gründen wurde von Q-Fin Quality im Labor Bergeijk, Niederlande ein Gerät zur Radiusmessung installiert, das auf einem QuellTech-Lasersensor beruht. Mit diesem kann nun Q-Fin die Kantenverrundung nach Entgraten und Oberflächenbearbeitung exakt im Sinne seiner Kunden dokumentieren.

Kritische Punkte dieser Anwendung

Bei den in Frage kommenden Teilen ist höchste Präzision gefordert, und die Abmessungen möglicher Grate liegen im Mikrometerbereich. Mit bloßem Auge sind sie nicht zu erkennen.Ein weiteres Problem liegt in der Tastsache, dass beim Entgraten die Bauteile verformt werden können, was ebenfalls durch eine Dimensionsprüfung zu ermitteln ist. In einem konkreten Anwendungsfall erwartet ein Endkunde ein Bauteil mit exaktem R2 (2mm) – Radius, um eine stabile Haftung der Schutzschicht zu gewährleisten. Ab sofort sind die SER600 – Maschinen von Q-Fin so eingestellt, dass diese Forderung auch bei hohem Durchsatz erfüllt ist.

Lösung von Q-Fin mit QuellTech-Lasersensor

Die Zuverlässigkeit einer visuellen Prüfung kann nicht mit der Geschwindigkeit und Wiederholgenauigkeit einer 2D – Profilprüfung mittels berührungsfrei arbeitendem QuellTech Q4 Laserscanner mithalten. Darüber hinaus hat QuellTech einen Kreis an der Kante angelegt, um nachzuprüfen, ob die Bauteile nach dem Entgraten ihre ursprüngliche Form behalten haben. Somit werden zwei Prüfaufgaben in einem Durchlauf erledigt.

Vorteile für den Kunden

Dank des QuellTech Laserscanners ist der Kunde von nun an in der Lage, Bauteile zu liefern, die nicht nur eine perfekte Oberflächenqualität besitzen, sondern auch in Bezug auf Formgenauigkeit geprüft wurden. Diese komplexe Aufgabe wird bei minimalem Arbeitsaufwand gelöst.

Q-Fin ist jederzeit auf Anfrage bereit, die Arbeitsqualität seiner Entgratmaschinen für einen gewünschten Radius (z.B. R2) zu demonstrieren.

Kontakt Q-Fin:

Q-Fin Quality Finishing Machines
Wilgenakker 8
5571 SJ  Bergeijk
The Netherlands
T +31 (0)497 58 10 18

info@q-fin.nl
www.q-fin.nl

Vertrieb Deutschland:

T +49 2112409078
info@qfin-entgraten.de

Logo-Q-FIN