Ausgangslage:

Prüfung von Rasierklingen

Unser Kunde stellt seit über 50 Jahren Rasierklingen her und beabsichtigt, durch die Integration von 3D Laserscannern in der Produktion, seinen Qualitätssicherungsablauf zu verbessern. Bis jetzt wurden zu diesem Zweck einzelne Proben gezogen und die Eigenschaften der Klinge manuell überprüft.

Kritische Punkte dieser Anwendung

Die manuelle Vermessung einer Klinge in Bezug auf Höhe und Winkel ist nicht nur zeitaufwändig, sondern auch fehleranfällig. Schon die Probenahme selbst ist statistisch möglicherweise willkürlich und daher nicht notwendigerweise repräsentativ. Dies führt häufig zu falschen Schlussfolgerungen.

Lösung von QuellTech

Für diese Aufgabe wurde der QuellTech Q6-45 Laserscanner gewählt, da er die strengen Anforderungen (± 0,01 mm und ± 0.1 °) am ehesten erfüllt. Weiterhin wurde von QuellTech eine 3D Software eingerichtet, die Höhe sowie wechselseitigen Abstand und Winkel für jede einzelne Klinge liefert. Einbaufehler wie gespreizte oder zusammengezogene Klingen werden ebenfalls erfolgreich erkennt.

Vorteile für den Kunden

Dank der QuellTech Präzisions-Laserscanner kann der Kunde fortan auf Probenahme verzichten, sondern kann stattdessen eine Inline-Messung mit bis zu 150 Klingen pro Minute durchführen. Dies beschleunigt nicht nur die gesamte Prüfung, sondern senkt auch drastisch die Anzahl an falsch-positiven und falsch-negativen Ergebnissen.