Feinste Oberflächenmakel auf großen Messobjekten erfassen

AUSGANGSLAGE:

Große Metalloberflächen werden heute vielfach immer noch manuell und offline auf Oberflächenmakel inspiziert. Eigenschaften wie z.B. Ebenheit von großen Oberflächen,  sind jedoch mit dem menschlichen Auge nicht detektier bar. Eine Höhenabweichung bei einer Oberfläche kleiner 500µ ist über eine Breite von 2-3 Meter, durch das menschliche Auge nicht erkennbar. Die Qualitätsanforderung an Metall oder Aluminium Platten sind in der Industrie in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen hinsichtlich Ebenheit, Dicke und Oberflächenmakel. Diese gestiegenen Anforderungen lassen sich kaum mit manuellen Messmitteln in  vertretbaren Aufwand überprüfen.

Zum vollständigen Bericht »